Albert Schweitzer zu Besuch


Albert Schweitzer zu Besuch im Hamannstift
Albert Schweitzer (rechts im Bild) wird begrüßt.
(Alle Bilder sind durch Anklicken vergrößerbar.)


Nur wenige der zahllosen Wohnheime in Münster können von sich behaupten, einen historisch bedeutsamen Bewohner gehabt zu haben. Als das neu erbaute Hamannstift noch keine zehn Jahre alt war, erhielt es Besuch von dem berühmten Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer (* 14.1.1875 in Kaysersberg (Elsaß), † 4.9.1965 in Lambarene (Gabun); Arzt und evangelischer Theologe - hat ein Tropenhospital in Gabun/Afrika gegründet und unterhalten). Er hat im Zimmer Nr. 13 übernachtet. Das war ein Zimmer, das für Neubewerber bestimmt war. Manche Einzügler hatten also das Glück, genau in die vier Wände kommen, die einst Herrn Schweitzer beherbergten.



zurück zur Übersicht vom ehemaligen Wohnheim